fbpx

Ein Leitfaden für die perfekte Hochzeitsplanung!

So beginnt die Reise zum Tag des “Ich will”

Der Heiratsantrag ist da, und jetzt ist es an der Zeit, den schönsten Tag Ihres Lebens zu planen!

Die Hochzeitsplanung ist eine überwältigende Phase, die viel Zeit, Geduld und Engagement erfordert. Von der Wahl des Brautkleides bis zur Wahl des Ortes, von der Zusammenstellung der Hochzeitsliste bis zur Gästeliste, von der Festlegung des Themas bis zur Wahl der Blumendekoration und des Brautstraußes, bis zum Umgang mit möglichen unvorhergesehenen Ereignissen. Es gibt so viele Entscheidungen zu treffen, und natürlich träumt jeder von der perfekten Hochzeit. Doch womit sollten Sie bei der Planung Ihrer Hochzeit beginnen?

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie den wichtigsten Tag in Ihrem Leben am besten organisieren, folgen Sie unserem praktischen Leitfaden, damit Ihr Traum wahr wird!

Hier sind die ersten 7 wichtigen Schritte zur Organisation der perfekten Veranstaltung…

      IHR HOCHZEITSDATUM WÄHLEN

      Alles beginnt hier. Die erste Entscheidung, die Sie treffen müssen, ist der Tag, an dem Sie „Ja, ich will“ sagen. Bei der Wahl des Veranstaltungstages sind natürlich einige grundlegende Aspekte zu beachten:

      • Nehmen Sie sich Zeit, damit Sie Ihre Hochzeit in Ruhe vorbereiten und alle Details sorgfältig ausarbeiten können. Es empfiehlt sich, mindestens ein Jahr im Voraus darüber nachzudenken. Ein rechtzeitiger Umzug kann Ihnen auch die Möglichkeit geben, den Hochzeitstag auf ein für Sie „besonderes“ Datum zu legen.
      • Die Wahl der Jahreszeit , in der man heiraten möchte, ist von entscheidender Bedeutung, da sie alle anderen Aspekte der Hochzeit bestimmt, vom Brautkleid über die Art des Empfangs bis hin zur Blumendekoration.
      • Achten Sie auf den Kalender, um sicherzustellen, dass Ihre Hochzeit nicht mit einem nationalen oder regionalen Feiertag zusammenfällt.
      • Die Verfügbarkeit der Kirche und des Veranstaltungsortes für den Empfang ist ein weiterer Schritt, den Sie unternehmen sollten, bevor Sie sich für den Hochzeitstag entscheiden.

      IHR BUDGET FESTLEGEN

      Ein ideales oder festes Budget gibt es nicht; jedes Paar entscheidet nach seinen finanziellen Möglichkeiten, wie viel es investieren möchte. Die Erstellung einer Prioritätenliste und die Festlegung dessen, was für Sie wesentlich ist, ist ein wichtiger Schritt, denn so können Sie sich ein klares Bild von den Investitionen machen, die für jeden einzelnen Ausgabenposten getätigt werden müssen.

      EINE GÄSTELISTE AUFSTELLEN

      Nach den Freunden, auf die man nicht verzichten kann, und den engsten Verwandten wird die Entscheidung, wen man zu seiner Hochzeit einlädt, zu einer wirklich heiklen Aufgabe. Zwischen den Wünschen Ihrer Eltern und den offiziellen Einladungen wird es einen Kampf um den letzten Stuhl geben!

      DIE ART DES RITUS ZUR FEIER DER VEREINIGUNG ZU BESTIMMEN

      Eine katholische Zeremonie dauert viel länger als eine standesamtliche. Wenn Sie kirchlich heiraten möchten, sollten Sie bedenken, dass Sie etwa 85 Tage benötigen, um alle für die kirchliche Zeremonie erforderlichen Schritte zu erledigen, von der Wahl der Gemeinde über den Ehevorbereitungskurs bis hin zum kirchlichen und kommunalen Aushang. Sie haben dann 180 Tage Zeit, um zu heiraten. Danach sind die Dokumente nicht mehr gültig und Sie müssen wieder von vorne anfangen.

      Die standesamtliche Trauung ist viel flexibler und der Zeitrahmen ist kürzer. In diesem Fall wird Sie das bürokratische Verfahren etwa einen Monat lang beschäftigen, gefolgt von den 180 Tagen, innerhalb derer Sie heiraten müssen.

      DIE HOCHZEITSLOCATION BUCHEN

      Auch in diesem Fall ist die erste Empfehlung, sich zeitlich zu bewegen. Beginnen Sie etwa 10 Monate vor der Hochzeit mit der Suche nach einem Ort, und Ihre Chancen, den Ort zu finden, in den Sie sich verliebt haben, steigen.

      EINEN FOTOGRAFEN UND VIDEOFILMER ENGAGIEREN

      Der Fotograf und der Videofilmer sind zweifelsohne zwei unverzichtbare Figuren am wichtigsten Tag Ihres Lebens. Sie sind diejenigen, die die schönsten und emotionalsten Momente Ihrer Hochzeit auf professionelle Weise verewigen werden.

      DIE MUSIKER AUSWÄHLEN

      Zuallererst sollte die Musik den Stil Ihrer Hochzeit widerspiegeln, die Art der Feier, die Sie erleben und mit Ihren Gästen teilen möchten, und natürlich das Paar, das Sie sind.

      Wenn Sie sich also für eine kirchliche Trauung entschieden haben, werden Sie wahrscheinlich verschiedene Musiker engagieren müssen. Fordern Sie daher von jedem Anbieter ein Angebot an und erkundigen Sie sich nach den Kautionen, damit der Gesamtbetrag für die musikalische Unterhaltung Ihr Budget nicht übersteigt.

      Möchten Sie diese Informationen in Papierform?

      Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail und, sobald Sie auf den Senden-Button klicken, erhalten Sie sofort das pdf zum Herunterladen und Ausdrucken

      Privacy

      Newsletter

      12 + 8 =

      Mehr Tipps entdecken…

      Vergessen Sie nicht…

      Vergessen Sie nicht…

      Vergessen Sie nicht... Hier finden Sie, was Sie auf Ihrer Hochzeit unbedingt dabei haben müssen!Das Ganze geht auf eine englische Tradition zurück und basiert auf einer Redewendung aus der viktorianischen Zeit: “Something old, something new. Something borrowed,...

      Der Countdown

      Der Countdown

      Der Countdown für den schönsten Tag! Hier finden Sie alle Tipps, wie Sie Ihre Hochzeit bestmöglich und stressfrei organisieren könnenDer große Tag rückt näher, und wenn die Emotionen hochkochen, werden die Hochzeitsvorbereitungen viel schwieriger. Aber keine Panik,...

      SOS Heirat in Sicht (Teil 2)

      SOS Heirat in Sicht (Teil 2)

      Der Leitfaden für eine stressfreie Hochzeitsplanung! So sieht die zweite Phase Ihrer Reise zu Ihrem "Ich will"-Tag ausNun ist es an der Zeit, die Organisation näher zu erläutern. In dieser Phase müssen Sie mit der Suche nach Ihrem Hochzeitskleid beginnen, Ihre...