fbpx

Vertine

Befestigte Oase im Chianti-Gebirge

Vertine ist eines der am besten erhaltenen Beispiele der Militärarchitektur im Chianti, genauer gesagt in der Gemeinde Gaiole.

Der ausgezeichnete Zustand, in dem es sich heute befindet, insbesondere das Schloss mit seiner fast ovalen Form, die meisten Befestigungsanlagen und viele der Gebäude, die um einen Kreis von Alleen und Freiflächen herum angeordnet sind, machen es zu einem mehr als interessanten Reiseziel.

Die Ursprünge der Burg werden vor dem Jahr 1000 vermutet, aber im 12. Jahrhundert wurde sie ein Lehen der Ricasoli-Familie und ihre Residenz während der beiden Aragonischen Kriege (1452/1483), damals Beauftragte der Republik im Chianti. Als strategischer Punkt und Regierungssitz der Republik wurde es im 16. Jahrhundert einer bemerkenswerten Restaurierung unterzogen.

Sogar in dieser befestigten Oase haben sich seit den sechziger Jahren die Dinge allmählich verändert wie im Rest der landwirtschaftlichen Toskana. In den 1950er Jahren lebten etwa sechshundert Menschen in Vertine und den umliegenden Bauernhäusern. Es war in Ordnung, die Hauptfamilien zählten an einer Hand.

Gegen Ende der 1980er Jahre (vor allem aber seit den 1990er Jahren) hatten sich die Menschen entschieden, für interessantere Jobs umzuziehen. Darüber hinaus hat sich der Tourismus auch bei den neuen Bewohnern des Dorfes verändert, die bis dahin Besitzer von Zweitwohnungen waren, aber immer noch Kulturliebhaber und Kenner des Ortes sind. Vertine zeichnet sich dadurch aus und wird dadurch charakterisiert, dass es ein Ort in ständiger Veränderungist.

Warum sollten Sie Vertine besuchen

es ist ein perfekt erhaltenes altes befestigtes Dorf

es befindet sich an der Strada dei Castelli

von hier aus können Sie ein bezauberndes und wechselndes Panorama bewundern

Weiter geht es mit der Entdeckung des Chianti…

Romanische Pfarrkirche San Giusto in Salcio

Romanische Pfarrkirche San Giusto in Salcio

Romanische Pfarrkirche San Giusto in Salcio Nüchtern, aber imposant, mit der weichen grauen Farbe des SteinsDie Pfarrkirche San Giusto in Salcio ist eine der ältesten katholischen Kirchen im Chianti und gehört zur Diözese FiesoleWeiter geht es mit der Entdeckung des...

Radda in Chianti

Radda in Chianti

Radda in Chianti Ein Ort, der für seine stimmungsvolle Atmosphäre und seine herrlichen Panoramen bekannt ist Radda in Chianti ist ein spektakuläres mittelalterliches Dorf, das von massiven Wehrmauern umgeben ist und auf dem Hügel liegt, der die Täler von Arbia und...

Castellina in Chianti

Castellina in Chianti

Castellina in Chianti Zwischen Wald, Tierwelt und etruskischer ZivilisationDas malerische Dorf bewahrt noch immer die für die alten mittelalterlichen Befestigungen typische viereckige Form. Die Hauptbefestigung und das Herz der Stadt ist die alte Festung, die in der...